zur Startseite
EnglischDeutsch
Startseite
Hydra
Unterwegs auf Hydra
Inhaltsverzeichnis
Karte der Insel Hydra
Vorwort...
Unterwegs auf Hydra
Was ist das Besondere an Hydra?
Ratschläge für den Wanderer
Kleidung
Verpflegung
Und was noch
Zeitplanung
Ein Wort an Hydras Kurzzeitbesucher
WANDERWEG  1
Herrenhäuser, „archontika”
Ausgrabungen in Chorisa
Die Seefahrer von Hydra
WANDERWEG  2
Koula erzählt über ihr Leben als Hirtin
WANDERWEG  3
Aus dem Leben eines Tischlers von Hydra
Ein Rezept für „Fava”
WANDERWEG  4
WANDERWEG  5
Giorgos, der Steinmetz
WANDERWEG  6
Das Kloster der Gottesgebärerin („Theotokou”)
Die „Albaner” auf Hydra
WANDERWEG  7
WANDERWEG  8
Iannis Gavalas über die Besonderheit von Vlychos und Episkopi
WANDERWEG  9
Die Drioper
Das Fest des Blühenden Mandelbaums
Lied des Blühenden Mandelbaums
WANDERWEG  10
„Kyria Maria von den Kerzen”
Iannis Gavalas über das Leben des Eselstreibers
WANDERWEG  11
WANDERWEG  12
Tassos und das Meer
Das Buch
Anna Barry
Kontakt

Vorwort - Ratschläge für den Wanderer

Frühlingsblüte in Vlychos
Die günstigsten Monate zum Wandern auf Hydra sind von Oktober bis April/Anfang Mai. Im Sommer verpaßt man die üppige Frühjahrs- und Herbstvegetation und das besonders klare Licht; auch ist es zu heiß für Wanderungen am Tage, da fast alle Wege Höhenunterschiede und wenig Schatten bieten; Abend- und Nachtwanderungen haben jedoch ihren eigenen Reiz.
Es empfiehlt sich, in den frühen Morgenstunden aufzubrechen: so kommt man in den Genuß der Kühle und des Morgenlichtes und hat das beruhigende Gefühl, den ganzen Tag für seine Unternehmung zur Verfügung zu haben.




« Zurück

» Kleidung

 Impressum